Babsi Vater Emotionscoach

Kundenstimmen

Hier berichten meine Kunden von Ihren Erfahrungen mit einer Emotionscode-Beratung, die sie für sich selbst, für ihre Kinder oder ihre Tiere wahrgenommen haben.

Die Kundenfeedbacks der Pferdebesitzer stehen am Ende der Seite!

Liebe Babsi,

wir möchten uns gerne bei Dir bedanken für die supertollen Gespräche und Behandlungen mit dem Emotionscode. In den 20 Sitzungen (für jeden von uns Beiden waren es ja 10 Stück) konntest Du bei uns unsere Herzmauern und viele andere Blockaden lösen. Wir fühlen uns seither viel leichter, voller Tatendrang und können uns auch liebevoller mit uns selbst und mit dem Anderen beschäftigen. Ich litt am Anfang der Behandlung unter sehr schmerzhaften Hüftproblemen, die immer besser geworden sind und ich bin davon überzeugt, dass es auch noch weiter nach unten geht in der Schmerzskala.

Ich finde es immer wieder faszinierend, wenn eine Emotion aufgedeckt wird und man dann die Angabe von Dir bekommt, wann diese eingeschlossen wurde. Man denkt darüber nach und oft findet man auch noch ein Ereignis, das zu dieser Emotion passt. 

Wenn wir mit Freunden über unsere Erfahrungen mit dem Emotionscode sprechen, dann sind wir immer ganz begeistert und können nur immer wieder betonen wie viel uns die Sessions mit Dir geholfen haben.

Vielen lieben Dank für Deine Arbeit und wir kommen auf jeden Fall wieder auf Dich zurück.

Liebe Grüße von

Silvia und Werner  

Silvia, 51 jahre und Werner, 59 Jahre

„Liebe Babsi,

ich bin so dankbar, was wir heute zusammen gelöst haben. Ich glaube ja an Krafttiere. Als wir aufgelöst haben ist ein Greifvogel (Bussard oder Falke) an meiner Fensterfront in Sichthöhe vorbeigeflogen. Das ist das erste Mal in 2 Jahren, dass ich das erlebe … Der Greifvögel (der Falke) ist mein persönliches Krafttier und eine elementare Verbindung mit meinem Vater. Bin total berührt und beseelt. Heute ist ein “Wunder” für mich passiert.

Fühl dich von der Ferne im Herzen umarmt.”

Stefanie, 40 Jahre

Vor gut einem Jahr habe ich den Emotionscode durch Babsi kennengelernt und gleich neugierig ausprobiert. Mit Erfolg, die Sessions mit Babsi haben zu mehr Entspannung, Leichtigkeit und weniger Angst vor Höhe geführt. Ich kann mittlerweile Brücken und hohe Türme ohne schlotternde Knie besteigen und komme ganz bis nach oben und kann die Aussicht entspannt genießen! Nochmals vielen Dank dafür, liebe Babsi.
Auch meiner Tochter (11 Jahre) konnte Babsi in diesem Jahr erfolgreich helfen und das sogar aus der Ferne. Meine Tochter hatte große Angst vor einer bevorstehenden Impfung, die meines Erachtens aus vielen unangenehmen Erfahrungen aus den ersten zwei Lebensjahren begründet ist. Über eine große Entfernung (Allgäu -Fehmarn) hat Babsi mit meiner Tochter gearbeitet und Emotionen gelöst, so dass wir am nächsten Tag viel entspannter zum Arzt und zum Impfen gehen konnten. Eine große Erleichterung für uns. Dafür bin ich sehr dankbar.
Liebe Babsi,
vielen Dank, dass Du deine positive Energie teilst und mit so viel Engagement weitergibst.

Claudia, 55 Jahre

„Liebe Babsi,

ich kann es gar nicht glauben und bin unglaublich dankbar: Meine Verdauung hat sich normalisiert. Ich bekam vor 3 Jahren die Diagnose Morbus Parkinson und eine sehr beeinträchtigende Nebenwirkung davon sind Darmprobleme.

Seit 2 Jahren leide ich unter Verstopfung, seit 1 Jahr massiv.

Die Ärzte verschreiben lediglich Abführmittel, was aber den Darm nicht reguliert. Die richtige Dosis zu finden ist extrem schwer.

Wir haben vor 3 Wochen begonnen, an diesem Thema zu arbeiten. Bereits nach der ersten Emotionscode Session war eine deutliche Verbesserung spürbar und jetzt nach drei Sessions und drei Wochen hat sich mein Darm reguliert. Ich bin dir unglaublich dankbar, denn dies ist ein neues Lebensgefühl. Endlich wieder ohne Ängste das Haus verlassen und Einkaufen gehen – das war vorher nicht möglich.

Vielen herzlichen Dank, meine Selbstheilungskräfte wurden durch die Arbeit absolut angeregt. Ich kann es allen empfehlen.“

Gaby, 73 Jahre

Ich grüße Dich Liebe Babsi!

Vielen herzlichen Dank! Ich habe mich soo wohlgefühlt und die Sessions waren für mich einfach wunderbar, berührend und haben mich sehr begeistert.. Ich kann die Skala der Verbesserung noch nicht einschätzen, jedoch spüre ich schon eine Erleichterung (schwierig für mich in Worte zu fassen)

Danke Danke Danke!

Eines hat sich in jedem Fall schon sichtbar gezeigt. Mit Deiner Unterstützung ist es mir gelungen, nach über 20 Jahren des Tabakkonsums mit dem Rauchen aufzuhören. Davor hatte ich es schon öfter versucht, aber leider erfolglos.

Jetzt ist es geschafft und ich kann jeden Tag RAUCHFREI, und auch frei von einer Verlagerung der Sucht (wie z.B. Essen, Süßigkeiten o.ä.) genießen..

Ich freue mich auch schon wieder riesig auf die nächsten Sessions mit Dir.

Welch eine Freude 😃👏👏👏

Vielen herzlichen Dank liebe Babsi, dass es Dich gibt, für Dein Sein und Deine Begleitung.

Du bist wirklich ein Geschenk ❤️

Liebe Grüße, und für Dich nur das Beste in jedem Moment 

Vonny, 40 Jahre

kranker Hund Selbstheilungskräfte
Hund geheilt durch Emotionscode

Vorher

Nachher

“Liebe Babsi,

jetzt haben wir schon mehrere Sitzungen für mich und eine für unseren Hund gemacht. Ich wollte Dir nur gern Rückmeldungen zu den Sitzungen geben.

Bei unserem Hund Sami hast Du für mich ein Wunder vollbracht. Seine Nieren waren so stark geschädigt, dass wir dachten, er muss eingeschläfert werden. Mit deiner Behandlung und den Infusionen ist er nun so gut wie gesund. Ich danke Dir dass Du uns geholfen hast, unseren Liebling zu retten.

Zu mir selbst kann ich nur sagen, dass die größte Blockadenlösung meiner Herzmauer auf einer Skala von 9 nun vielleicht bei 2 liegt. Ich bin viel gelassener, ruhiger und gnädiger mit mir und anderen. In Zahlen ausgedrückt würde ich sagen, ich bin seelisch um 10 kg leichter.

Ich bin von Herzen dankbar, dass diese Methode in mein/unser Leben gekommen ist. Ich freue mich auf meinen weiteren, fröhlichen und gesunden Lebensweg und auf meine nächste Sitzung.

In Liebe und Dankbarkeit, Lydia”

Lydia, 69 Jahre

“Liebe Babsi,

als du mir von dem Emotionscode erzählt hast, wollte ich nicht recht glauben, dass es so einfach sein kann. Mittlerweile sind aber nicht nur meine Knieschmerzen beseitigt, sondern es hat sich auch bei meinem Pferd seine Unart extrem gelindert, vor lauter Anspannung mit voller Wucht in die Wand seiner Box auszutreten. Ich bin jetzt völlig überzeugt von der Methode des Emotionscodes und restlos begeistert. Vielen lieben Dank!”

Silvia, 52 Jahre

“Ich bin zu Babsi durch eine Freundin gekommen. Ich wandte mich an sie, weil ich schlimme Verlustängste hatte. Diese äußerten sich nachts in meinen Träumen: Hund wurde mir geklaut, Freund ist abgehauen…

Gleich nach der ersten Sitzung bei Babsi ging es mir besser, obwohl sie mir gesagt hat, dass es auch bis zu vier Wochen dauern kann, bis man eine Veränderung merkt. Seit dem schlafe ich durch und habe nie mehr von sowas geträumt. Das ist nun bereits sechs Monate her. Vielen Dank!”

Sonja, 37 jahre

“Liebe Babsi,

vielen Dank für Deine tolle Arbeit. Meine Spinnenphobie hat mich lange nicht mehr so im Griff wie früher. Mir bzw. meiner Freundin ist es aufgefallen, als ich nur drei Tage nach unserer Emotionscode Session in meiner Wohnung eine Zitterspinne hatte, ein Glas genommen habe und sie nach draußen in die Natur gebracht habe. Meine Freundin hat mich ganz überrascht beobachtet und gemeint, was denn mit mir passiert sei? Dann habe ich ihr von unserem Telefonat und dem Emotionscode erzählt. Und erst da wurde mir bewusst: vor unser Session hätte ich NIE eine Spinne (egal welcher Größe) in einem Glas lebend aus der Wohnung gebracht! Dank Deiner Behandlung wurde mir sehr viel Angst genommen und hat mir so eine riesen Erleichterung gebracht.”

Anna, 37 Jahre

“Ich bin 54 Jahre alt und meine Waage ging nur noch nach oben. Seit ich bei Frau Vater eine Emotionscode Session gemacht habe, geht mein Gewicht nun mit Leichtigkeit nach unten. Gelüste sind wie weggeblasen und für mich als Naschzahn ist das die größte Erleichterung. Ich kann es nur empfehlen!”

Petra, 54 Jahre

“Ich habe mit Frau Vater an meiner Herzmauer gearbeitet und diese in mehreren Sitzungen gelöst. Es war spannend und sehr nachvollziehbar, sich an Situationen zu erinnern, in denen in der Vergangenheit Emotionen eingeschlossen und vergessen wurden. Jetzt ohne Herzmauer fühle ich mich innerlich leichter, beweglicher und gefestigter für neue Herausforderungen. Vielen Dank für diese Erfahrung und Leichtigkeit!”

Magdalena, 53 Jahre

“Frau Vater hat mir und meinem 7jährigen Sohn in Bezug auf Einnässen sehr geholfen. Bereits nach zwei Sitzungen war eine deutliche Verbesserung eingetreten. Von 4-5 mal täglich einnässen passiert es jetzt bereits seit Monaten nur noch in Ausnahmefällen. Großartig! Vielen Dank!”

Isabella, 37 Jahre

“Ich bin schon immer offen für ganzheitliche Sichtweisen und experimentiere auch gerne mit Neuem. Ich habe mir von Frau Vater Emotionen lösen lassen in Bezug auf meine schmerzenden Gelenke. Sie hat mir alles wunderbar erklärt und die Sitzung sehr diskret und professionell durchgeführt. Bei der Feststellung der gestauten Emotionen bemerkte ich häufig einen AHA-Effekt und die Bereitschaft in mir, diese eingeschlossenen Emotionen sehr gerne loszulassen. Ich wusste häufig genau, was gemeint war, obwohl Frau Vater nur den Zeitpunkt in meinem Leben festgestellt hat, was für mich sehr diskret war. Direkt nach der Sitzung fühlte ich mich angenehm frei. Die körperlichen Symptome verschwanden so schleichend, dass es mir witzigerweise gar nicht bewusst wurde. Bei einer weiteren Sitzung fragte mich Frau Vater, wie es meinen Daumen und Zehen ginge, die ich vorher nicht mehr ohne Schmerzen bewegen konnte. Stimmt, das war das Thema beim letzten Mal. Und inzwischen habe ich keinerlei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen mehr und auch sonst geht es mir insgesamt wesentlich besser. Es funktioniert! Dankeschön Frau Vater.

Gaby, 53 Jahre

“Ich bin sehr dankbar für die wunderbare Art und Weise, wie Frau Vater die Sitzung durchführt. Obwohl es ausschließlich um sehr persönliche Themen geht, hat man nie das Gefühl, zu viel preisgeben zu müssen. Auf eine ruhige und professionelle Art führt sie die Sitzung durch und freut sich mit jedem aufgelösten Energiestau mit. Ich habe nach der Sitzung eine große innere Zufriedenheit empfunden. Spätestens wenn man die vererbten Emotionen löst kommt man nicht drum herum, sich mit sich selbst und seiner Geschichte zu beschäftigen. Da die Lösung so einfach ist, scheut man sich nicht davor und freut sich sehr über jede befreite Emotion. Ich bin nun schon seit 1,5 Jahren frei von Symptomen meiner Colitis.

Herzlichen Dank!”

Isabella, 37 Jahre

“Mit großer Neugier und offen für Neues habe ich mir von Frau Vater Emotionen lösen lassen. Das war eine spannende Erfahrung mit toller Wirkung. Bis dahin waren Brücke oder Türme, mit einem Untergrund, durch den man durchschauen kann, eine sehr große Herausforderung für mich. Ich musste mich am Geländer festhalten und den Blick immer geradeaus richten – dann ging es irgendwie, aber entspannt war das nicht. Das ist jetzt anders: Turmbesteigungen und Brückenüberquerungen sind ohne ängstliches Gefühl möglich und ich kann sogar die Aussicht genießen. Vielen Dank!”

Claudia, 54 Jahre

“Der Emotionscode als Heilungsmethode hat mich absolut überzeugt. Frau Vater arbeitet sehr professionell und überzeugt mit ihrer einfühlsamen Art. Nach drei Sitzungen war meine Herzmauer aufgelöst und seither fühle ich mich frei und gelöst. Ich kenne keine bessere Möglichkeit um Wohlbefinden, Gesundheit, Kraft und Vitalität wiederherzustellen. Das hätte ich nicht für möglich gehalten. Vielen Dank!”

Bettina, 36 Jahre

“Liebe Babsi,

ich bin so glücklich, dass ich Dich kennenlernen durfte – und somit Deine Arbeit als Emotionscoach. Mich hat das sofort gefesselt. Und Du hast mir spontan geholfen, so dass meine Rückenschmerzen innerhalb von 2 Tagen wie weggeblasen waren. Danke dafür!”

 

Anja, 52 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

traumatisiertes Pferd Problempferd ängstliches Pferd

“Ich kam in einer verzweifelten Situation mit meinem neuen Pferd zu Babsi. Ich bin mit Pferden groß geworden und habe jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit Pferden. Aber bei meinem neuen 8jährigen Andalusier Wallach Odonjo brauchte ich dringend Hilfe.
Das dominante Pferd hatte einige Vorbesitzer und dort wohl schlimmes erlebet. Ein Vorbesitzer war hart und brutal zu ihm und er hat dort viel gelitten. Er hatte z.B. panische Angst vor Gerten und rannte mich einfach um, sobald er eine Gerte sah.
Beim letzten Besitzer konnte er nur noch mit Kühen auf der Weide gehalten werden, da er so aggressiv zu anderen Pferden war.
Er kam zu mir und verprügelte auch hier alle unsere Pferde auf der Koppel, es war nicht möglich, ihn im Herdenverband zu halten. Er rannte auch einfach in Panik durch Zäune. In dieser verzweifelten Lage wandte ich mich an Babsi und wir haben eine Fernberatung mit dem Emotionscode per Telefon durchgeführt.
Unglaublich, aber nach zwei Tagen war er ein ganz normales Pferd. Nicht nur in der Herde, auch unterm Sattel und bei der Bodenarbeit ist es seither viel leichter mit ihm. Er achtet mich nun und passt auf, wo er hintritt.
Ab und zu, wenn man die Gerte nimmt, bekommt er ein bisschen Angst, aber nicht mehr so schlimm wie es am Anfang war.
Ich bin sehr glücklich, dass Babsi mir helfen konnte und mich unterstützt hat. Jetzt geht es mir und meinem Pferd viel besser. Ich bin dankbar, dass er nun ein pferdegerechtes Leben führen kann und mit anderen Pferden auf der Koppel stehen kann.”

Sonja, 37 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

Ängstliches pferd entspanntes Pferd Einreiten

“Ich möchte berichten was sich durch unser Coaching bei Fleur getan hat. Sie ist noch nicht eingeritten, und darum ging es überwiegend. Sie hatte Probleme damit, sich einrahmen zu lassen, wobei sie sich am Bauch/Gürtellinie anfassen/putzen lässt. Nur mochte sie nicht eingerahmt werden mit Hand am Widerrist und am Bauch. Nach unserer Sitzung habe ich mit dem Auflegen des Reitpads angefangen.

Das lief super! war vor ein paar Monaten noch nicht so. Ein paar Tage später habe ich den Gurt dazu genommen. Das Foto an diesem Tag zeigt: der Gurt sitzt fest genug, dass nichts rutscht. Jetzt nach 14 Tagen gebe ich ein Update, wie weit wir gekommen sind. Sattel und Gurt kein Problem mehr, trensen klappt auch, nur noch nicht so gut. Aufstiegshilfe und hoch gehen klappt auch, da bleibt sie schön ruhig stehen. Auf unserem Platz kann ich nun auch den Arm über den Sattel legen und Gewicht drauf machen. Überhaupt ist sie insgesamt auch beim Massieren oder Abstreichen ruhiger und entspannter geworden.

Danke Babsi, bei uns ist die Sitzung wirklich super gut gelungen. Wir sind nun einen großen Schritt weiter und das Reiten wird sicher auch gut gehen!“

Heike, 55 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

Liebe Babsi🥰❤
Wir – Fajano, Sabrina und ich, sind Dir so unendlich dankbar 🙏🐴🥰Durch Fajanos Stallumzug im Mai war er deprimiert und traurig. Das haben wir in seinem Verhalten gemerkt. Er hatte sich im Wesen verändert, er kam uns wie ein fremdes Pferd vor😪. Früher hat er uns beim putzen auch am Rücken geschubbert(gekrault auf Pferdeart🐴),uns laut angewiehert, wenn wir in den Stall kamen und war in seinem Wesen fröhlich. Das war alles vorbei. Er war uns in seinem Verhalten fremd geworden 😪
Außerdem war er sehr schreckhaft geworden, bei dem kleinsten Geräusch zuckte er zusammen oder wollte an der Hand weglaufen. Geritten haben wir ihn erstmal nicht, wegen der Eingewöhnung hat es unsere Reitlehrerin gemacht. Ich bin dann 2x, nachdem sie ihn abgeritten hatte, geritten. Beim dritten Mal bin ich alleine geritten. Da hat er sich vor einem Geräusch in der Stallgasse, es war nur ein Sattelwagen(das Geräusch kannte er) erschrocken und ist mir im Galopp kopflos losgerannt. Ich hatte Glück, dass ich nicht runtergefallen bin und mich halten konnte. Da haben wir beschlossen, dass etwas passieren muss und wir unseren Fajano wiederhaben wollen.
❤Ich kannte Babsi von Facebook und ich habe bei ihr 2 Emotionscode Sessions für Fajano gebucht und 1 Session für mich❤.
Ich, weil ich zu dem Zeitpunkt aus privaten Gründen nervlich am Ende war. Fajanos Session bei Babsi war Mitte Juli , meine Ende Juli. Es ist so unglaublich, ich kann ja nur für mich sprechen. Meine Überforderung und das Gefühl, ständig unter Strom zu stehen und wegen jeder Kleinigkeit aus der Fassung zu geraten, einhergehend mit ständigem weinen, war nach dem Training vorbei. Von jetzt auf gleich. Die innere Unruhe und Überforderung war und ist weg. Ich bin so unglaublich glücklich. Bei Fajano haben die Trainings auch wahre Wunder bewirkt. Ganz langsam verändert sich Fajano und er wird wieder unser Fajano, wie wir ihn seit 16 Jahren kennen. Er ist wieder aufmerksamer, fröhlicher und guckt nicht mehr so traurig . Morgen reite ich nach seinem Beritt das erste Mal seit 6 Wochen, für den Anfang erstmal Schritt. Mit unserem Reitlehrer zusammen werden wir es schaffen, das Vertrauen wieder aufzubauen und wieder ohne Angst zu reiten. Das Verdanken wir unserer lieben Babsi🙏
Wir werden demnächst noch eine Sitzung für Fajano buchen und für Sabrina auch. Zwischen Himmel und Erde gibt es unglaubliche Dinge. Wir sind glücklich🐴🥰,dass Babsi uns auf wundersame Weise helfen konnte.❤fantastisch.

Astrid, 56 jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

“Liebe Babsi,

wir kennen uns schon lange. Erst war ich bezüglich deiner neuen Profession als EmotionsCoach skeptisch. Allerdings war ich auch neugierig und habe dich gebeten, einen unserer Hengste auszutesten. Dieser drehte immer öfter endlos lange Runden in seiner Box und machte einen unzufriedenen Eindruck. Bereits nach der ersten Sitzung verhielt er sich entspannt und relaxed und wieder wie der Alte. Zwischendrin kommt immer mal ein kleiner Rückschlag, aber insgesamt eine unglaubliche Verbesserung. Ich bin froh, dass du uns geholfen hast, vielen Dank nochmals! Liebe Grüße”

Moni, 62 Jahre

Kundenstimme eines Pferdes 🙂

Traumatisiertes Pferd, schreckhaftes pferd ängstliches pferd

Hallo ihr da draußen, 

mein Name ist Chicuelo  genannt “Chico” ich bin fünf Jahre jung und komme ursprünglich aus Spanien. Die neben mir heißt Marina, die hat noch eine Tochter die ist 13, und die habe ich sehr lieb. Ich bin seit 6 Monaten “der Neue” in der Familie. MEINE Familie! Da ich im letzten viertel Jahr, bevor ich hierher kam, an sehr vielen verschiedenen Orten war und eine lange Reise nach Deutschland gemacht habe, war ich erstmal sehr eingeschüchtert und hatte ein bisschen das Vertrauen in den Menschen verloren. Da waren so viele neue Dinge, Gerüche, Geräusche, Geschmäcker außerdem klangen die Menschen hier ganz anders. Das hat mich sehr verunsichert. 

Aber ich gebe mir viel Mühe artig zu sein, Hufe zu geben, aufgetrenst zu werden und vor allem beim Aufsteigen still stehen zu bleiben. Ich habe auch gelernt ausreiten zu gehen, allerdings nicht alleine, das traue ich mich noch nicht. Aber mit meinem neuen Pferde Kumpel der schon seit 15 Jahren zur Familie gehört und auf dem ich mich zu 200 % verlassen kann, traue ich mich. 

Allerdings war da so ein Problem. Trotz dass meine Familie sehr nett, geduldig und liebevoll war, hatte ich immer Sorgen. Mir spukten Dinge im Kopf umher, alte Erinnerungen die nicht so schön waren, und ich hatte immer Angst dass mir das wieder passiert. Darum konnte ich einfach nicht richtig entspannen und mich nicht zu 100% auf das neue Leben einlassen, obwohl ich hier alles toll fand. Dadurch war ich gern hibbelig, unkonzentriert und vor allem ungeduldig. Außerdem sehr verunsichert. Meine neuen Pferde Kumpel merkten das glaube ich auch und ich fand schlecht Anschluss an die neue Herde. Erst schien alles ok, doch dann waren sie irgendwie genervt von mir. Ich war das fünfte Rad am Wagen wurde ausgeschlossen, ignoriert, und durfte bei den tollen Spielen nie mitmachen. Einer hatte mich besonders auf dem Kicker, er war der größte von allen und war… ab und zu…besonderst gemein zu mir. Dabei fand ich ihn ganz toll und wollte sein Freund sein. Nur er wollte nicht und das hat er mich öfter merken lassen. Also bliebe ich erstmal allein. 

Doch dann hörte ich Marina etwas von einer Babsi sagen und sie sprach von mir und das wir das jetzt ” einfach einmal  versuchen”. Was soll ich sagen, ich habe diese Babsi nie kennengelernt und nie gesehen aber irgendwie lief da plötzlich was anders. Ich fühlte mich leichter und sorgenfreier, ich war plötzlich nicht mehr so nervös ich konnte endlich etwas mehr entspannen, mich etwas fallen lassen und ich traute mich noch mehr auf die neuen Menschen zu zugehen. Plötzlich war da etwas was ich vorher gar nicht so sah. Die kleine Mauer die ich mir gebaut hatte bröckelte. Und das war nicht alles, einige Zeit später wurde es noch besser. Denn ich bin auf dem Weg, daß sie mich endlich voll in die Herde aufnehmen. Ich bin immer mehr mittendrin und nicht nur dabei. Ich bin nicht mehr das fünfte Rad am Wagen. Sondern ich bin nun ein Teil von ihnen. Ich hatte es geschafft. Ich bin endlich wieder bei mir selbst angekommen. Und ich glaube diese Babsi hat einen sehr großen Teil dazu beigetragen, obwohl ich sie nie gesehen habe. Babsi ich danke dir dafür sehr.

In Liebe dein Chico

Chico, 5 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

gestresstes Pferd Traumatherapie Pferd

“Babsi kam zu mir wegen meiner 5jährigen Quarter- Horse Stute. Sie hatte einen Koppelunfall und war über Wochen maximal verspannt, was sie sehr beeinträchtigt hat. Auch vom Wesen her war sie seither verändert.

Ein paar Tage nach der Emotionscode Session durch Babsi konnte sie wieder normal geritten werden. Ihr entspannter Ausdruck kam zurück und ihr ganzes Wesen hat sich zum Positiven verändert. Ein paar Wochen später sind wir sehr erfolgreich auf den Deutschen Meisterschaften im Westernreiten gestartet.

Ich kann nur sagen, ich bin begeistert. Vielen Dank!

Verena, 30 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

Schmerzen beim Pferd, Sehnenverletzung , Gurtzwang

“Babsi kam zu mir wegen meiner 24jährigen Stute, die eine schlimme Sehnenverletzung hat und seit Jahren unter Gurtzwang leidet. Am Thema Gurtzwang hat sich jetzt eine Woche nach der ersten Session noch nichts getan, das kann sich aber noch entwickeln bzw. es kann sich bei einer weiteren Emotionscode-Session ein Erfolg einstellen. Die Selbstheilungskräfte haben wir aber auf alle Fälle angeregt, denn ihre Sehnenverletzung hat sich deutlich verbessert. Die Sehnenscheide ist viel dünner geworden, weswegen sie vom Tierarzt nicht mehr punktiert werden musste. Ich reite seit 25 Jahren und habe durch meine Arbeit als Trainer B und Reittherapeutin viel Erfahrung mit Pferden. Ich bin froh, dass ich nun den Emotionscode kennen gelernt habe, denn ich habe das Gefühl, es hat echt etwas gebracht was die Schmerzen angeht. Reha belastet wieder besser und sie läuft gut und fleißig.  Vielen Dank!

 Christine, 34 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

Hängerunfall, traum beim Pferd, Ängste, Problempferd, Seelenpferd

“Hallo Babsi 🙂,

seit unserem Coaching hat sich einiges getan 🙂. Ich kann nach meinem schlimmen Pferdehängerunfall vor 5 Jahren zum ersten Mal wieder neben große Landmaschinen herlaufen und auch hinter Hängern herfahren, ohne dass mir das Herz stehen bleibt.🙈 Auch sonst hat sich in meinem Leben viel getan. Es machen sich Türen und Optionen auf, die sicher nicht zufällig gerade jetzt in meine Leben kommen. Ich habe viel nachgedacht und spüre nun besser, was mir gut tut und was nicht.

Auch mein Wallach Sparky ist seither viel besser drauf. Er hat auch bei der Arbeit wieder deutlich mehr Spaß und ist im Gelände ein absolutes Verlasspferd. Hängertraining haben wir seither noch nicht probiert.😍 Aber das ist unser nächstes Ziel.

Ich habe jedenfalls das Gefühl, dass Sparky und ich durch das Coaching ein ganzes Stück näher zusammengerutscht sind.

Vielen Dank für dein Coaching für mein Pferd und mich😘😘😘😘

 Steffi, 37 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

Problempferd traumpferd Seelenpferd verlasspferd

“Liebe Babsi,

du hast mich so überzeugt als ich dich bei manchen Pferden in unserem Stall bei einer Emotionscode-session begleitet habe. Ich habe gesehen, dass es tatsächlich funktioniert. Dann kam der Tag, als ich dich gebeten habe, nach meiner 1,5 jährigen Stute Sunny zu schauen und sie zu behandeln. Nach ihren zwei schweren Kolik Operationen hatte ich das Gefühl, dass es ihr gut tun würde und es ihr helfen könnte. Ich hatte recht, denn es gab viele Baustellen. Unter anderem kam auch die Emotion raus, die ich selbst hatte, als sie in der Tierklinik war. Ich hatte Angst, sie zu verlieren. Diese Emotion hat sie von mir übernommen und eingeschlossen und sie litt genau so darunter wie ich selbst. Du hast ihr so sehr geholfen und somit auch mir. Ich bin dir so dankbar. Vielen lieben Dank für alles. Liebe Grüße!”

SABRINA, 26 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

agressives Pferd ängstliches pferd traumatisiertes pferd

“Liebe Babsi,

bei meinem Pferd hat sich nach der Arbeit mit dir seine Unart extrem gelindert, vor lauter Anspannung mit voller Wucht in die Wand seiner Box auszutreten. Ich bin jetzt völlig überzeugt von der Methode des Emotionscodes und restlos begeistert. Vielen lieben Dank!”

Silvia, 52 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

Es ist jetzt schon ein paar Tage her als ich bei Babsi die Emotionscode Session für mein Pferd gewonnen habe.
Die Stunde war super interessant und hat mir sehr viel Freude gemacht.
Im Nachhinein kann ich sagen, dass es meinem Pferd und mir sehr geholfen hat.
Ich habe sie mir im Februar gekauft und seither begleitet uns das Thema Magen Darm Beschwerden, Stress, Unruhe, treten und schnappen.
Nach der Stunde bei Babsi war einiges einfach viel entspannter.
Ich habe mein Pferd von der Wiese runterbekommen. Wo ich schonmal 45 Minuten gebraucht habe, ging sie dann nach dem 2. Tag ohne Probleme mit.
Das Treten, wenn ich unter den Bauch gefasst habe hörte auf und das Schnappen wurde weniger.
Ich freue mich sehr, dass ich diese Erfahrung mit meiner Stute machen durfte und das wir täglich davon profitieren können.
Liebe Grüße🐴🤗

Katharina

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

Meine 3 jährige Paint-Horse Stute war ein Pferd, dass ständig gestresst war. Außerdem hat sie sich immer wieder verletzt. Nach der Emotionscode Session mit Babsi hat sie sich absolut zum Positiven verändert. Ihr Stresspegel hat sich deutlich gebessert und sie hat sich seither auch nicht wieder verletzt. Was für eine tolle Methode, vielen Dank!”

Vreni, 29 Jahre

Kundenstimme einer Pferdebesitzerin:

Problempferd traumatisiertes Pferd glückliches Pferd
“Nur mal so zum wirken lassen. Unser kleiner Chico 4,5 jährig auf dem linken Bild einige Wochen nach dem er zu uns kam. Der Mentale Zustand hatte sich in 6 Monaten nicht nennenswert verändert. Rechtes Bild aktuell, inzwischen 5jährig und drei Emotioncode Sitzungen später.
Ich glaube Bilder sagen mehr als tausend Worte.
Danke dir von ganzem Herzen liebe Babsi!”

Marina